Koreanisch lernen: Der komplette Ratgeber für absolute Anfänger bis Fortgeschrittene (2022)

Koreanisch lernen: Der komplette Ratgeber für absolute Anfänger bis Fortgeschrittene (1)

Email Share Tweet Follow Share

Koreanisch lernen: Der komplette Ratgeber für absolute Anfänger bis Fortgeschrittene (2)

Koreanisch lernen: Der komplette Ratgeber für absolute Anfänger bis Fortgeschrittene (3)

Table of Contents

Warum möchtest du Koreanisch lernen?

Es gibt zahlreiche Gründe, warum man sich dazu entscheidet, Koreanisch zu lernen.

Südkorea ist ein Land mit boomender Wirtschaft.

Viele südkoreanische Unternehmen wie Samsung, LG oder Hyundai sind inzwischen auf der ganzen Welt bekannt. Vielleicht möchtest du also Koreanisch lernen, weil du in deiner Arbeit viel Kontakt zu Korea hast oder eine Geschäftsreise ansteht.

Auch wenn du noch Student bist, bietet Südkorea viele Möglichkeiten.

Es gibt zahlreiche Partnerschaften zwischen deutschen und koreanischen Universitäten. Vielleicht planst du bereits ein Auslandssemester in Südkorea? Das ist die perfekte Gelegenheit, um mit dem Koreanisch lernen zu beginnen.

Vielleicht ist Südkorea auch dein nächstes Urlaubsziel.

Ob atemberaubende Königspaläste, das Nachtleben von Seoul oder leckeres koreanisches Essen – als Tourist hat man in Korea immer etwas zu tun. Mit ein paar Basics in der koreanischen Sprache wird dein Aufenthalt bestimmt noch schöner.

Oder bist du etwa ein Fan der Boygroup BTS?

Koreanisch lernen: Der komplette Ratgeber für absolute Anfänger bis Fortgeschrittene (4)

K-Pop und koreanische Fernsehserien erfreuen sich mittlerweile auf der ganzen Welt großer Beliebtheit. Vielleicht hast du so bereits ein paar Brocken Koreanisch aufgeschnappt und möchtest deine Kenntnisse jetzt vertiefen.

(Video) Koreanisch für Anfänger in 100 Lektionen

Natürlich gibt es noch jede Menge andere Gründe, um die koreanische Sprache zu lernen. Ganz gleich, was deine Motivation ist, eine Fremdsprache zu lernen ist immer eine gute Idee.

Koreanisch lernen: Der komplette Ratgeber für absolute Anfänger bis Fortgeschrittene (5)

Ist Koreanisch schwierig zu lernen?

Es gibt das Vorurteil, dass Koreanisch eine sehr komplizierte Sprache ist. Natürlich ist es wahr, dass sich die koreanische Sprache sehr vom Deutschen unterscheidet. Viele Anfänger lassen sich vielleicht auch von der koreanischen Schrift abschrecken. Tatsächlich ist das koreanische Alphabet aber sehr einfach zu lernen!

Auch wenn du bereits über andere Fremdsprachenkenntnisse verfügst, hast du einen Vorteil: Grundlagen in Chinesisch und Japanisch sind eine große Hilfe beim Koreanisch lernen. Aber auch zum Türkischen gibt es viele grammatikalische Ähnlichkeiten.

Ob es schwierig für dich sein wird, Koreanisch zu lernen, lässt sich also nicht so einfach beantworten. Letztendlich ist aber jede Fremdsprache lernbar.

Wie lange dauert es, Koreanisch zu lernen?

Jeder Mensch lernt unterschiedlich schnell, deswegen gibt es auf diese Frage keine exakte Antwort. Es kommt natürlich auch stark darauf an, wie viel Zeit und Energie du in das Lernen investieren möchtest und ob du vielleicht Vorkenntnisse in ähnlichen Fremdsprachen hast.

Meine persönliche Erfahrung: Während meiner Schulzeit war ich immer sehr gut in Fremdsprachen und habe schnelle Fortschritte gemacht. Als ich dann mein Studium begann und im Nebenfach Koreanisch lernte, habe ich gemerkt, dass das mit viel mehr Zeitaufwand verbunden ist.

Das liegt daran, dass man als Deutschmuttersprachler Koreanisch wirklich lernen muss und sich nichts ableiten kann, wie es zum Beispiel beim Englischlernen der Fall ist. Der Lernprozess ist also etwas langsamer. Ich persönlich war nach drei Jahren Koreanischunterricht von ungefähr sechs Stunden pro Woche auf einem guten Sprachlevel. Das heißt, ich hatte keine Probleme in Alltagssituationen in Südkorea, konnte Fernsehnachrichten verstehen und mich über komplexe Themen unterhalten.

Koreanisch lernen: Der komplette Ratgeber für absolute Anfänger bis Fortgeschrittene (6)

Koreanisch lernen als absoluter Anfänger

Hangul – die ersten Schritte

Anders als im Chinesischen gibt es im Koreanischen keine Schriftzeichen, sondern ein Alphabet. Es nennt sich Hangul. Die koreanischen Buchstaben sind das Erste, das du lernst – und sie sind so einfach!

Koreanisch lernen: Der komplette Ratgeber für absolute Anfänger bis Fortgeschrittene (7)

Besonders wichtig ist, dass du die Aussprache der koreanischen Buchstaben übst. Hier gibt es nämlich einige Unterschiede zum Deutschen.

Außerdem sind das richtige Lesen und Schreiben der Hangul wichtig. Nimm dir auch hierfür genügend Zeit. Denn mit dem Lernen der Hangul legst du den Grundstein für alles weitere.

Die koreanische Satzstruktur

Die Wortreihenfolge im Koreanischen ist am Anfang etwas ungewohnt:

  • Subjekt – Objekt – Verb (SOV).

Das Verb steht in koreanischen Sätzen also immer am Satzende. Das Verb ist außerdem der wichtigste Satzteil im Koreanischen. Aber dazu später mehr.

Koreanische Sätze – die Basics

Als erstes solltest du ein paar nützliche Basics lernen, die du im Alltag verwenden kannst. Hierzu gehören Begrüßungen, Danksagungen und Entschuldigungen.

Die wichtigste Grußformel ist 안녕하세요. Sie kann zu jeder Tageszeit verwendet werden und bedeutet so viel wie „Hallo“ oder „Guten Tag“.

Wenn du dich bei jemandem bedanken möchtest, dann kannst du das mit dem Wort 감사합니다 machen.

(Video) Wie man Koreanisch in nur 7 Wochen lernen kann

Natürlich ist es auch wichtig, sich höflich entschuldigen zu können. „Entschuldigung“ heißt auf Koreanisch 죄송합니다.

Auf LingoDeer findest du ein … mit vielen praktischen Ausdrücken, die man oft im Alltag verwendet. Perfekt für unterwegs!

Koreanisch lernen: Der komplette Ratgeber für absolute Anfänger bis Fortgeschrittene (8)

Die Schwierigkeiten beim Koreanisch lernen

Die koreanische Aussprache

Um verschiedene Tonhöhen wie in der chinesischen Sprache musst du dir keine Sorgen machen. Die gibt es im Koreanischen nämlich nicht.

Allerdings kann auch die Aussprache des Koreanischen am Anfang etwas knifflig sein.

Bei den koreanischen Konsonanten muss man beispielsweise darauf achten, wie hart sie ausgesprochen werden. Einige von ihnen werden sehr hart ausgesprochen, andere eher gehaucht. Hierfür braucht es ein bisschen Übung.

Je nachdem an welcher Stelle im Wort ein Buchstabe steht, kann sich seine Aussprache ändern. Zum Beispiel kann das ㄹin manchen Fällen so ähnlich wie ein deutsches „L“ ausgesprochen werden oder aber wie ein gerolltes „R“.

Außerdem gibt es in der koreanischen Sprache einige Vokale, die wir im Deutschen nicht kennen. Besonders aufpassen solltest du auch auf die Hangul ㅗ und ㅓ. Im Deutschen haben wir nämlich nur einen Buchstaben für diese Laute: „O“. Im Koreanischen wird ㅗ wie das deutsche „O“ in „Ofen“ ausgesprochen.ㅓ spricht man aber wie das „O“ in „Kartoffel“ aus. Merkst du den Unterschied?

Koreanische Höflichkeitsstufen

In der deutschen Sprache gibt es nur zwei Höflichkeitsstufen: Wir verwenden entweder „Sie“ oder „du“, um jemanden anzusprechen. Im Koreanischen ist das weitaus komplizierter. Es gibt viel mehr Höflichkeitsstufen. Die feinen Unterschiede zwischen den einzelnen Sprechstufen sind besonders als Anfänger noch schwierig zu verstehen.

Koreanisch lernen: Der komplette Ratgeber für absolute Anfänger bis Fortgeschrittene (9)

Versuch dich also am Anfang nur auf die Formen – und –ㅂ니다 zu konzentrieren. Sie werden am häufigsten verwendet. Im Koreanischen wird die Höflichkeitsstufe vor allem durch die Endung der Verben ausgedrückt.

Koreanische Zahlen

Im Koreanischen gibt es zwei Arten, zu zählen. Das heißt, es gibt zwei verschiedene Wörter für die gleiche Zahl. Aber wann verwendet man welches?

Zum einen gibt es das sino-koreanische Zählsystem, das aus dem Chinesischen stammt. Mit diesem Zählsystem gibt man zum Beispiel das Datum an.

Dann gibt es noch das rein-koreanische Zählsystem. Hierbei handelt es sich um die ursprünglich koreanischen Bezeichnungen für die Zahlen. Mit diesem System wird unter anderem das Alter einer Person angegeben. Außerdem gibt man mit dem rein-koreanischen Zählsystem die Anzahl von Gegenständen, Menschen und Tieren an.

Besonders aufpassen musst du übrigens bei der Uhrzeit: Die Stunden werden mit dem sino-koreanischen System angegeben und die Minuten mit dem rein-koreanischen System.

Ganz schön verwirrend, oder? Aber keine Sorge, Übung macht den Meister.

Koreanische Verben

In der koreanischen Sprache ist das Verb der wichtigste Teil des Satzes. Anders als im Deutschen konjugiert man die Verben aber nicht anhand des zugehörigen Subjekts. Stattdessen drückt man mit Verben verschiedene grammatikalische Funktionen oder auch Höflichkeitsstufen aus. Hierfür gibt es verschiedene Endungen, die an den Stamm des Verbs angehängt werden.

Koreanisch lernen: Der komplette Ratgeber für absolute Anfänger bis Fortgeschrittene (10)

Vermeide diese Anfängerfehler beim Koreanisch lernen

Verlass dich nicht auf Romanisierungen

Die koreanischen Buchstaben wirken auf Anfänger oft sehr verwirrend. Deshalb gibt es sogenannte Romanisierungen. Hierbei versucht man, koreanische Wörter mit lateinischen Buchstaben zu schreiben.

(Video) Englisch lernen im Schlaf für Anfänger! [Deutsch | Englisch] Die wichtigsten Redewendungen & Wörter

Verlass dich aber besser nicht auf Romanisierungen. Mit lateinischen Buchstaben kann die koreanische Aussprache nicht genau ausgedrückt werden. Es ist also besser, wenn du von Anfang an versuchst, alles in Hangul zu lesen. So schleichen sich keine Aussprachefehler ein.

Kein stures Auswendiglernen von Vokabellisten

Versuch besser nicht, lange und zusammenhangslose Vokabellisten auswendig zu lernen.

Es ist viel effektiver, wenn du Vokabeln in Themen gruppierst. Zum Beispiel: Farben, Tiere, Lebensmittel, …

So kannst du dir die neuen Vokabeln viel besser merken.

Don’t trust Google translate

Deutsch und Koreanisch sind zwei sehr unterschiedliche Sprachen. Auch Übersetzungsmaschinen wie Google translate stoßen deshalb an ihre Grenzen. Die Übersetzungen sind leider oft nicht richtig. Außerdem wird bei einer koreanisch-deutschen Übersetzung auch die Höflichkeitsstufe im Koreanischen komplett ignoriert. Verlasse dich also besser nicht auf Übersetzungs-Tools.

Grammatikalische Ausnahmen sind… Ausnahmen

Natürlich gibt es auch in der koreanischen Grammatik Ausnahmen. Versuch aber nicht, dich zu sehr darauf zu fokussieren.

Denk immer daran: Die Ausnahme bestätigt die Regel. Konzentriere dich also lieber auf die grammatikalischen Regeln und nicht zu sehr auf ihre Ausnahmen.

Koreanisch lernen: Der komplette Ratgeber für absolute Anfänger bis Fortgeschrittene (11)Koreanisch lernen mit Abkürzungen

Konglish – So viele Wörter, die du schon kennst!

Im Koreanischen gibt es einige Wörter, die aus dem Englischen stammen. Man bezeichnet sie deshalb auch als Konglish – eine Mischung aus Koreanisch und Englisch.

Beispiele: 컴퓨터 (Computer), 택시 (Taxi), 버스 (Bus), 크리스마스 (Christmas)

Diese Wörter sind auch für Anfänger sehr leicht zu verstehen. Du solltest nur darauf achten, dass die Aussprache der Konglish-Vokabeln von der ursprünglichen englischen Aussprache abweichen kann.

Grundregel für Satzendungen: 요 anfügen

Die Grundregel für die Satzbildung in der am häufigsten verwendeten Höflichkeitsstufe ist sehr einfach. Es ist ganz egal, um welches Subjekt es sich handelt. Man fügt einfach die entsprechende Endung an das Wort an:

  • Verbstamm + 아/어/여요
  • Adjektivstamm + 아/어/여요
  • Nomen + (이)요

Koreanisch lernen: Der komplette Ratgeber für absolute Anfänger bis Fortgeschrittene (12)

Verbessere alle vier Sprachaspekte des Koreanischen

Koreanisch sprechen

Versuch so oft wie möglich, die Aussprache von Muttersprachlern zu imitieren. Besonders gut eignen sich dazu die LingoDeer-Audioaufnahmen, die du dir immer wieder anhören und nachsprechen kannst.

Du kannst auch eigene Audioaufnahmen erstellen. Im Anschluss kannst du sie dir anhören und deine Aussprache mit der der Muttersprachler vergleichen.

Koreanisch hören

Ebenso wichtig wie das Sprechen ist das Hören. Versuch ganz genau hinzuhören, wie Muttersprachler die koreanische Sprache verwenden. Achte auch auf die Betonungen der einzelnen Wörter und Silben in einem Satz.

Mit LingoDeer kannst du dir Audioaufnahmen von Muttersprachlern in verschiedenen Geschwindigkeiten anhören. Beginne mit langsamen und sehr deutlich ausgesprochenen Aufnahmen und gehe dann über zu einem schnelleren Tempo.

Koreanisch lesen

Wenn du über ein unbekanntes Wort stolperst, dann versuch dir seine Bedeutung erst aus dem Kontext zu erschließen. Danach kannst du dir die Übersetzung ansehen.

(Video) Klavier lernen in nur 8 Minuten! So funktionierts..

Schreib dir neue wichtige Wörter und nützliche Sätze in einem Notizbuch auf. So kannst du sie später besser wiederholen.

Koreanisch schreiben

Das Schreiben ist oft die Königsdisziplin, wenn man eine Fremdsprache lernt. Es ist vollkommen normal, dass es am Anfang noch schwierig für dich ist.

Am besten versuchst du zu üben, indem du alltagsnahe Texte schreibst. Das kann zum Beispiel eine E-Mail sein, eine Krankmeldung oder eine Einladung.

Koreanisch lernen: Der komplette Ratgeber für absolute Anfänger bis Fortgeschrittene (13)

Koreanisch lernen: Der komplette Ratgeber für absolute Anfänger bis Fortgeschrittene (14)

Tipps für das Koreanisch-Selbststudium

LingoDeer App & Blog

Die LingoDeer App ist dein idealer Begleiter, wenn du Koreanisch lernen möchtest – Egal, ob du Anfänger bist oder schon Vorkenntnisse hast. Verwende LingoDeer und lerne mit einem wissenschaftlich strukturierten Lehrplan die koreanische Sprache. Im Gegensatz zu anderen Sprachlern-Apps setzt LingoDeer besonderen Fokus auf die Schwierigkeiten beim Lernen von asiatischen Fremdsprachen. Durch viele verschiedene Features können das Lernen einer neuen Schrift und die Aussprache perfekt trainiert werden.

In unserem Blog findest du außerdem viele nützliche Tipps für das Lernen von Fremdsprachen.

Praktische Apps für das Lernen der koreanischen Sprache

  • Anki: Karteikarten-App, die sehr praktisch für das Lernen von Vokabeln ist
  • Drops: spielerische Vokabellern-App
  • Naver dictionary: das bekannteste Online-Wörterbuch Südkoreas
  • Papago: eine von Naver entwickelte Übersetzungs-App
  • Tandem: eine Plattform für Sprachaustausch mit Menschen aus aller Welt
  • Hello Talk: eine Sprachaustausch-App, die von vielen koreanischen Usern benutzt wird

Koreanische Medien

Ein sehr guter Weg, um dein Koreanisch zu verbessern, sind Medien.

Wenn du gerne koreanische Musik hörst, kannst du vielleicht schon ein paar koreanische Vokabeln aus deinen Lieblingssongs heraushören. Es gibt auch viele Youtube-Videos, in denen der koreanische Songtext während des Liedes eingeblendet wird. So kannst du gleich mitlesen und mitsingen!

Du bist eher ein Fan von koreanischen Filmen und K-Dramas? Perfekt, denn inzwischen gibt es sogar auf großen Streaminganbietern wie Netflix viel Material aus Korea. Ein großer Vorteil ist auch, dass viele koreanische Filme oder Serien nicht synchronisiert werden. Du kannst sie dir also im Original mit deutschen Untertiteln ansehen. Das ist super, um dein Hörverständnis zu schulen! Wenn du später ein bisschen besser Koreanisch verstehst, kannst du dir auch koreanische Untertitel einstellen.

Eine weitere Möglichkeit, dein Koreanisch zu verbessern, sind Zeitungsartikel, Blogs oder Webtoons. Über das koreanische Suchportal Naver findest du aktuelle Rankings der meistgeklickten Nachrichtenartikel. Du findest hier außerdem jede Menge kostenloser Webtoons. Der Vorteil davon ist, dass sie oft nur wenig Text enthalten und du dir einen Teil der Story über die Bilder erschließen kannst. Auch koreanische Blogs sind sehr beliebt. Besonders gerne wird über beliebte Restaurants und Essen gepostet.

Ganz egal, für was du dich begeisterst. Es ist bestimmt etwas dabei, mit dem dir das Koreanisch lernen noch mehr Spaß macht!

Email Share Tweet Follow Share

FAQs

Wie sollte man anfangen Koreanisch zu lernen? ›

Am Anfang deiner (Koreanisch) Reise sollte immer das lernen des koreanischen Alphabets , dem Hangeul/한글, stehen. Auch wenn es, gerade am Anfang, verlockend erscheint, versuche Romanisierungen zu vermeiden und zu ignorieren. Mitunter mögen sie zwar hilfreich sein, aber meistens verfälschen sie nur deine Aussprache.

Wie lange dauert es bis man Koreanisch zu lernen? ›

Wie lange dauert es, Koreanisch zu schreiben und zu sprechen? - Quora. Es haengt von ihre Muttersprache ab, ich vermute in diesem Fall dass es Deutsch ist. "The Foreign Language Institute" zufolge dauert es 2200 stunden in dem Klassenzimmer oder 88 wochen um Koreanisch zu lernen.

Kann man sich selbst Koreanisch beibringen? ›

Kurz Gesagt: Ja man kann! Mit der enprechenden Motivation und den richtigen Quellen, kann man Koreanisch durchaus alleine lernen. Gerade Berufstätigen Menschen, fehlt oft die Zeit einen Kurs zu machen oder sich intensiv mit der Sprache auseinander zu setzen.

Wie schwer ist es als Deutscher Koreanisch zu lernen? ›

Und Koreanisch ist eigentlich gar nicht schwer! Natürlich ähneln die Wörter keineswegs dem Deutschen oder Englischen, Sprachen, die uns vertraut sind, aber darüber hinaus gehört das Koreanische zu den Sprachen, die sich wirklich leicht lernen lassen!

Was ist schwieriger Deutsch oder Koreanisch? ›

Unabhängig davon gilt Koreanisch als vergleichsweise schwere Sprache, auch, weil sie isoliert ist und keine Verwandtschaft zu anderen Sprachen aufweist. Als deutsche /-r Muttersprachler /-in sollte dir bewusst sein, dass Koreanisch etwas komplett anderes ist.

Wie sagt man hallo auf Südkoreanisch? ›

Koreanisch Teil 1
Hallo안녕하세요! An-nyeong-ha-se-yo!
Guten Tag안녕하세요! An-nyeong-ha-se-yo!
Tschüss안녕! / 잘 가! An-nyeong! / Jal-ga!
Auf Wiedersehen또 만나요! Tto man-na-yo!
Ja네 / 예 ne / ye
15 more rows

Wie viele Stunden lernen Koreaner? ›

Südkorea hat ein außergewöhnlich forderndes Bildungssystem. Im letzten Schuljahr lernen die jungen Koreaner in der Regel 16 Stunden am Tag, auch Hwan Cheol.

Kann man in einem Jahr Koreanisch lernen? ›

Viele stellen sich die Frage, ob man in nur einem Jahr Koreanisch lernen kann. Die simple Antwort lautet: Ja, das kannst du! Du wirst es zwar noch nicht flüssig beherrschen, aber kannst dich schon gut mit anderen unterhalten. Alle wesentlichen Dinge des Alltags sollten dir in Korea keine Probleme machen.

Was heißt auf Koreanisch Warum? ›

Warum (왜) ist wahrscheinlich das leichteste Fragewort mit dem man Fragen stellen kann. “왜” ist ein Adverb, was bedeutet, dass du es überall im Satz verwenden kannst.

Ist Koreanisch schreiben schwer? ›

Ja, es ist schwierig, insbesondere im Vergleich zu europäischen Sprachen, aber es ist keine Tonsprache, die einen Vorteil gegenüber vielen anderen asiatischen Sprachen bietet, und die Leute sagen, dass das koreanische Alphabet das am einfachsten zu beherrschende Alphabet der Welt ist.

Was ist leichter zu lernen Koreanisch oder Japanisch? ›

Die japanische Grammatik ist dem koreanischen ähnlich, aber die koreanische Grammatik ist etwas komplizierter als die Japanische. Es gibt also keine Antwort auf die Frage welche dieser drei Sprachen einfacher ist.

Was ist die beste App um Koreanisch zu lernen? ›

Mit diesen Apps kannst Du Koreanisch lernen
  1. Rosetta Stone.
  2. LingQ.
  3. Mondly.
  4. Memrise.
  5. Duolinguo.
  6. Lingodeer.
  7. FunEasyLearn.
  8. Weitere Apps, die Dich beim Koreanisch lernen unterstützten können.
20 May 2021

Wie viel müsste ich in Korea wiegen? ›

In Korea gibt es schon seit längerer Zeit die Vorstellung von einem idealen Körpergewicht. Eine koreanische Frau soll dieser zufolge unter 50 Kilogramm wiegen, um als schön angesehen werden zu können. Die Körpergröße ist dabei nicht ausschlaggebend.

Wie sind koreanische Frauen? ›

Höflich und zurückhaltend beim ersten Kennenlernen

Koreanische Frauen können höflich und zurückhaltend wirken, besonders beim ersten Kennenlernen. Dies ist nicht nur eine typische Eigenschaft von koreanischen Frauen, sondern auch der koreanischen Männer! Dies hat verschiedene Ursachen.

Wie bildet man einen Satz im Koreanischen? ›

Im Koreanischen kommt erst das Subjekt, dann das Objekt und dann das Prädikat. Es wird euch richtig leicht gemacht, indem die lieben Koreaner gesagt haben, dass sie nicht immer ein 'Ich' davor setzen wollen, da es klar wäre, wenn derjenige spricht. 차 + 마시고 싶어요.

Was ist die schwerste Sprache auf der ganzen Welt? ›

1. Mandarin-Chinesisch. Die wohl am schwersten zu lernende Sprache ist gleichzeitig auch die Sprache mit den meisten Muttersprachlerinnen und Muttersprachlern: 918 Millionen Menschen sprechen Mandarin als Erstsprache. Dass diese Sprache für Deutschsprechende so schwer zu lernen ist, hat mehrere Gründe.

Ist Koreanisch ähnlich wie Japanisch? ›

Japanisch und Koreanisch sind sehr unterschiedliche Sprachen, wenn es um die Aussprache geht. Hier würden viele behaupten, dass Japanisch einfacher ist. Es ist eine rein phonetische Sprache, d. h. man spricht die Wörter genau so aus, wie sie geschrieben sind.

Was heißt nein auf Südkoreanisch? ›

„Ja“ heißt auf Koreanisch 네 (ne) oder 예 (ye), für „nein“ sagt man 아니요 (a-ni-yo).

Wie verabschiedet man sich auf Koreanisch? ›

안녕하세요! (An nyeong ha se yo) Bei der Verabschiedung muss beachtet werden, ob eine Person den Ort der Begegnung verlässt oder dort bleibt. Der Bleibende verabschiedet den Gehenden mit „Gehen Sie in Frieden“, und der Gehende sagt „Bleiben Sie in Frieden“.

Wie sagt man auf Koreanisch Entschuldigung? ›

죄송[joe-song] bedeutet "Entschuldigung", "sich entschuldigen", "etwas bedauern" oder "sich schämen/beschämt sein" und 합니다[hap-ni-da] bedeutet “Ich tue”. '죄송합니다[joe-song-hap-ni-da] bedeutet also "Es tut mir Leid" oder "Ich entschuldige mich".

Wie alt ist man in der 12 Klasse in Korea? ›

Die Oberschule umfasst in Südkorea drei Jahre (10. bis 12. Klasse) und die Schüler sind in der Regel zwischen 15 und 19 Jahre alt.

Wie rechnen Koreaner ihr Alter? ›

In Korea werden die 9 Monate im Bauch der Mutter schon als ein Jahr mitgezählt. Bist du z.B. am 31.12 geboren bist du schon 1 Jahr alt und am nächsten Tag schon 2 Jahre alt. In Korea wird man nämlich nicht an seinem/ihrem Geburtstag älter, sondern alle zusammen werden an Silvester älter.

Wie oft essen Koreaner am Tag? ›

Die meisten Befragten schätzen die heimische Küche. 52,2 % essen täglich 2 typisch koreanische Mahlzeiten (Tab. 2).

Wie zählt man auf Koreanisch bis 10? ›

Koreanische Zahlen "1-10"
Indische ZiffernHan- geulMcC.- Rsr.
8여덟yŏdŏl
9아홉ahop
10yŏl
11열한/ 열하나yŏlhan(a)
18 more rows

Wie viele Wörter muss man können um Koreanisch zu sprechen? ›

Während das im Deutschen rund 1.300 Wörter wären, sind das im Englischen rund 850. Aber wie verhält es sich im Koreanischen? Wikipedia zufolge sind es rund 12.000 Wörter, die ein 15-jähriger Muttersprachler beherrscht.

Wie viele koreanische Buchstaben gibt es? ›

Das moderne koreanische Alphabet besteht aus 19 Konsonantenbuchstaben und 21 Vokalbuchstaben, die sich auf 14 Zeichen für Konsonanten und 10 Zeichen für Vokale zurückführen lassen. Die einzelnen Buchstaben werden jeweils silbenweise zusammengefasst, so dass jede Silbe in ein imaginäres Quadrat passt.

Was heißt auf Koreanisch rot? ›

Farben
DeutschKoreanischAussprache (Audio)
gelb노랑▸ Play
orange오렌지▸ Play
rot빨강▸ Play
pink분홍▸ Play
11 more rows
3 Jul 2017

Was bedeutet Hyung in Korea? ›

Hyung: Jungs sprechen ältere Jungs mit Hyung an. Noona: Jungs sprechen ältere Mädchen mit Noona an. Oppa: Mädchen sprechen so ältere Jungs an. Die eigentliche Bedeutung ist „älterer Bruder“, doch wird Oppa auch bei einem Festenfreund oder im Allgemeinen für Jungs gebraucht.

Ist Koreanisch gesund? ›

Darüber hinaus hat die koreanische Küche den Ruf, eher gesund zu sein. Es wird vergleichsweise wenig Fett verwendet, jedoch viel Salz. Daher hat das Essen oft einen sehr hohen Natriumgehalt. Wie gesund man sich hier ernährt, hängt immer noch sehr stark davon ab, welches koreanische Essen man vorwiegend zu sich nimmt.

Was ist typisch Koreanisch? ›

Kimchi ist in Salz eingelegter Chinakohl und koreanischer Rettich, der mit gemahlenen Chili, Knoblauch, Frühlingszwiebeln, Ingwer und fermentierten Meeresfrüchten gewürzt, gemischt und fermentiert wird. Kimchi darf bei keinem koreanischen Essen fehlen. Es ist ein typisches fermentiertes, haltbares Gericht.

Wie viele Fälle hat Koreanisch? ›

Im Koreanischen gibt es 4 Fälle: Nominativ (1. Fall, Wer-Fall) Genitiv (2.

Ist Koreanisch wichtig? ›

Koreanische Sprachkenntnisse erhöhen deine Jobchancen

Koreanisch ist unter den Top 20 der meistgesprochenen Sprachen der Welt mit mehr als 75 Millionen Sprechern. Außerdem ist Südkorea ein wirtschaftliches Kraftpaket, das nicht mehr nur im Kommen ist, sondern bereits voll da ist.

Was ist die einfachste Sprache auf der Welt? ›

Bahasa Indonesia, die Nationalsprache Indonesiens ist eine der leichtesten Sprachen der Welt und kann im Vergleich zu anderen Sprachen sehr schnell gelernt werden. Bahasa Indonesia ist eine phonetische Sprache, das heißt es wird (fast) alles so ausgesprochen, wie es geschrieben wird – ähnlich wie im Deutschen.

Welche asiatische Sprache ist am einfachsten zu lernen? ›

Malaysisch hat keine Konjugationen, kein Plural, keine Geschlechter und das Beste: keine Tempora (Zeitformen)! Dazu kommt, dass das moderne malaysische Alphabet die lateinischen Buchstaben verwendet, womit Malaysisch definitiv zu den einfachsten asiatischen Sprachen gehört!

Sind Japaner und Koreaner verwandt? ›

Laut einer Studie kann ein Teil von Koreanern und Japanern ihre Abstammung auf einen südlichen Ursprung in Südostchina zurückführen. Weiterhin sind Koreaner vor allem mit Japanern verwandt, während Chinesen recht weit entfernt sind.

Hat Babbel Koreanisch? ›

Babbel bietet zwar keinen Koreanisch-Kurs an, Rosetta Stone, Mondly und Duolingo dagegen schon. Koreanische Sprache im Überblick: Koreanisch hat rund 78 Millionen Muttersprachler weltweit und wird von etwa 2 Millionen Menschen als Zweitsprache genutzt.

Ist Rosetta Stone zu empfehlen? ›

Rosetta Stone arbeitet mit Bildern

Es gibt einen Plan für jeden Tag, man kann aber auch selber aus verschiedenen Themen auswählen, was man lernen möchte. Durch die häufige Wiederholung der Sätze prägt sich alles gut ein. Mir gefällt Rosetta Stone und ich kann es nur weiter empfehlen.

Ist Duolingo wirklich kostenlos? ›

Du kannst Sprachen auf Duolingo völlig kostenlos lernen. Du kannst es auf deinem Computer verwenden und es mit unseren kostenlosen Apps auf deinem Mobilgerät synchronisieren. Du kannst sogar Duolingo für Schulen verwenden, um den Lernfortschritt deiner Schüler zu verfolgen – mit dem gleichen Konto. Ebenfalls kostenlos.

Wie bleiben Koreaner so dünn? ›

Koreanische Diät: So ernähren sich die Koreaner

Die koreanische Diät ist im Prinzip keine Diät im Sinne von "Ernährung zum Abnehmen", sondern vielmehr die traditionelle Ernährungsweise in Korea. Sie basiert vornehmlich auf gekochtem Reis, Brühe sowie frischem, gekochtem oder auch eingelegtem Gemüse.

Was gilt in Korea als attraktiv? ›

Spitze Nase und spitzes Kinn

Viele Koreaner greifen entweder auf Contouring zurück oder legen sich unters Messer, um das Kinn abzuschleifen und die Nase spitzer zulaufen zu lassen, um somit die rundlichen Formen aus dem Gesicht zu verbannen. Des Weiteren gilt es, dass man versucht, so groß wie möglich zu wirken.

Warum sind Koreaner so schön? ›

Reis, Tee, fermentierte Inhaltsstoffe und Schneckenschleim sind typische Inhaltsstoffe der koreanischen Pflege. Der Grund: Eine makellose, straffe Porzellanhaut und ein reiner Teint sind das ultimative Schönheitsideal in Korea.

Was gilt in Korea als unhöflich? ›

Die gereichte Hand mit zwei Händen nehmen

Koreaner unterscheiden zwischen der Verwendung von zwei Händen beim Händeschütteln und einer Hand. Eine Hand kann von einem höheren Rang für einen niedrigeren Rang verwendet werden, aber nicht umgekehrt! Es gilt als unhöflich.

Was mögen Koreaner an deutschen? ›

Koreaner wissen um die gute Qualität der deutschen Süßigkeiten und lieben sie. Ob nun der Klassiker wie die Haribo Goldbären, ganz neue vegane Leckereien oder Schokolade mit verschiedenen Füllungen – Koreaner sind, was Essen angeht, sehr neugierig und experimentierfreudig.

Wer ist der hübscheste Mann in Korea? ›

Der 25-Jährige, mit bürgerlichem Namen Kim Tae-hyung, wird von seinen Fans als „schönster Mann der Welt“ bezeichnet.

Wie lange dauert es bis man fließend Koreanisch kann? ›

Experten schätzen, dass man etwa 88 Wochen intensiven Lernens benötigt, um Koreanisch fließend zu beherrschen. Das ist doppelt so lange, wie man für das Lernen von Ungarisch, Vietnamesisch oder Thai benötigt.

Wie lange am Tag Koreanisch lernen? ›

Wie lange dauert es also, das koreanische Alphabet zu lernen? Du kannst das koreanische Alphabet in zwei Wochen lernen, wenn du jeden Tag eine halbe Stunde übst. Danach kannst du alles lesen und schreiben.

Wie stelle ich mich auf Koreanisch vor? ›

Sage: 제 이름은 (dein Name) 입니다. Sprich 제 이름은 입니다 wie dsche eiriumiun (dein Name) imneida aus. Denke daran, dass dein Name auf Koreanisch anders klingt, zum Beispiel: David wäre Deibeidju oder Deibit. Sei also nicht überrascht, falls ein Koreaner deinen Namen anders sagt.

Wie lernen Koreanische Schüler? ›

Das koreanische Bildungssystem verfügt über vier Stufen. Die 6jährige Grundschule und die 3-jährige Mittelschule sind für alle Schüler verpflichtend. Anschließend können eine 3-jährige Oberschule und eine 4-jährige Hochschule besucht werden.

Wie begrüßt man einen Koreaner? ›

Um eine Person zu begrüßen, sehen Sie sie einfach an, sagen annyeonghaseyo und geben ihr die Hand. Wie gesagt, kann die Verbeugung auch wegbleiben, wenn Sie sich dabei nicht wohl fühlen. Wichtig: In der südkoreanischen Kommunikation ist es üblich, sich zu Beginn und am Ende eines Gesprächs die Hand zu geben.

Wie schreibt man army auf Koreanisch? ›

Ihre Fans sind in einem Fanclub organisiert, der sich „A.R.M.Y“ (아미) nennt, was für „Adorable Representative M.C for Youth“ steht.

Was bedeutet auf Koreanisch Oppa? ›

Ursprünglich war damit nur der eigene Bruder gemeint, heutzutage wird der Begriff auch im übertragenen Sinne verwendet – ähnlich wie die Bezeichnungen “brother” und “sister” im Englischen, die ursprünglich von Afroamerikanern verwendet wurde, um das freundschaftliche Verhältnis zum Gegenüber zu betonen.

Können Japaner Koreaner verstehen? ›

Gemeinsamkeiten zwischen Japanisch und Koreanisch

Sprecher der beiden Sprachen können ohne Vorkenntnisse die jeweils andere Sprache nicht verstehen. Aber wenn man sich genauer anschaut, woraus die Sprachen bestehen und wie sie strukturiert sind, wird man immer mehr Gemeinsamkeiten feststellen.

Was darf man nicht in Korea? ›

- Alle Waffen (auch Replika und Dekorativwaffen) wie Gewehre und Schwerter sowie Schießpulver, Explosivstoffe, giftige Substanzen etc. - Illegale Drogen wie Opium, Marihuana/ Cannabis, Kokain etc. ※ Einschließlich Medikamente, Taschen, Portemonnaies, Stolen, Tierpräparationen, Elfenbein etc.

Wie viele Kinder darf man in Korea haben? ›

Südkorea: Fertilitätsrate von 1950 bis 2021 und Prognosen bis 2050
MerkmalAnzahl geborener Kinder je Frau
20210,88
20200,89
20101,22
20001,42
9 more rows

Videos

1. "Für 230€ bekomm ich doch kein Saxophon?"| Saxophon lernen
(lernesaxophon)
2. Norwegisch lernen | Episode #3
(drdrhelmut)
3. Spagat lernen in 10 Minuten: Dance Training mit Freya
(HappyAndFitDance)
4. Gitarre spielen lernen in 5 MINUTEN, ohne Vorkenntnisse!
(Gitarrenvideounterricht)
5. *BDSM Szenario* - Anleitung für Anfänger
(Total Versext)
6. 15 Min. Leg Stretch | Flexibility Routine for Hamstrings, Butt & Hips | Post Running Stretch
(Mady Morrison)

Top Articles

Latest Posts

Article information

Author: Jeremiah Abshire

Last Updated: 11/17/2022

Views: 5573

Rating: 4.3 / 5 (54 voted)

Reviews: 93% of readers found this page helpful

Author information

Name: Jeremiah Abshire

Birthday: 1993-09-14

Address: Apt. 425 92748 Jannie Centers, Port Nikitaville, VT 82110

Phone: +8096210939894

Job: Lead Healthcare Manager

Hobby: Watching movies, Watching movies, Knapping, LARPing, Coffee roasting, Lacemaking, Gaming

Introduction: My name is Jeremiah Abshire, I am a outstanding, kind, clever, hilarious, curious, hilarious, outstanding person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.